15-logoheader
blockHeaderEditIcon
 
15-hauptmenue
blockHeaderEditIcon
menue aktuelles
blockHeaderEditIcon

07.02.2020 07:52 (53 x gelesen)

In den nächsten Tagen erhalten unsere Kunden die Jahresverbrauchsabrechnungsbescheide und Trinkwasserrechnungen in einem neuen Format. Ergänzend dazu noch einige Informationen:

Gebühr zentrale Abwasserbeseitigung Bereich Holtemme ab 1.1.2017
Schmutzwassergebühr Kläranlage Silstedt 3,00 €/m³
Niederschlagswassergebühr 8,76 €/BE
Verwaltungsgebühr: Gebührentarif lfd. Nr. 15.2.4. und 15.2.5. 26,40 € pro Jahr
Verwaltungsgebühr: Gebührentarif lfd. Nr. 15.2.6. und 15.2.7. 7,60 € je Abrechnung
Verwaltungsgebühr: Gebührentarif lfd. Nr. 15.3. 6,00 € je Abrechnung
Gebühr für dezentrale Abwasserbeseitigung Bereich Holtemme ab 1.1.2017
aus Kleinkläranlagen mit und ohne biologische Behandlungsstufe 120,11 €/m³
aus abflusslosen Sammelgruben 42,27 €/m³
   
Gebühr zentrale Abwasserbeseitigung Bereich Bode ab 1.1.2017
Schmutzwassergebühr Kläranlage Rübeland 4,20 €/m³
Mindestgebühr: Für Grundstücke mit bis zu max. 9 m³ Schmutzwasseranfall im
Kalenderjahr werden diese 9m³ mit dem jeweils gültigen Gebührensatz multipliziert.
 
Niederschlagswassergebühr 9,79 €/BE
Verwaltungsgebühr: Gebührentarif lfd. Nr. 15.2.4. und 15.2.5. 26,40 € pro Jahr
Verwaltungsgebühr: Gebührentarif lfd. Nr. 15.2.6. und 15.2.7. 7,60 € je Abrechnung
Verwaltungsgebühr: Gebührentarif lfd. Nr. 15.3. 6,00 € je Abrechnung
Gebühr für dezentrale Abwasserbeseitigung Bereich Bode ab 1.1.2017
aus Kleinkläranlagen mit und ohne biologische Behandlungsstufe 124,07 €/m³
aus abflusslosen Sammelgruben

51,55 €/m³



24.01.2020 11:40 (74 x gelesen)

Gleiche Gebühr für alle Abwasserkunden geplant

Artikel aus der Volksstimme vom 10. Januar 2020

Der Wasser- und Abwasserzweckverband Holtemme-Bode (WAHB) plant einheitliche Gebühren für die Abwasserentsorgung. Einen entsprechenden Auftrag habe die Verbandsversammlung erteilt, sagt Geschäftsführer Nikolai Witte. „Wir sind dabei, das zu prüfen.“



04.01.2020 13:37 (131 x gelesen)

Verbände kritisieren Rechnungshof

Kein Verlust durch Zinsgeschäfte bei Harzer Wasserver- und Abwasserentsorgern

Artikel aus der Volksstimme vom 3. Januar 2020



Haben Wasser- und Abwasserverbände im Land aufgrund riskanter Zinsgeschäfte Millionenverluste eingefahren? Dem widersprechen die Verbandsgeschäftsführer der Verbände Holtemme-Bode und Vorharz.
Das schreibt die Volksstimme am 3.1.2020.

 

Nachfolgend der kommplette Bericht aus der Zeitung mit dazu gehörigem Kommentar

 

 

 

 



20.12.2019 12:03 (211 x gelesen)

Unerfreuliches Signal vom Gericht

Artikel aus der Volksstimme vom 20. Dezember 2019



Was die Verwaltungsrichter nach erster Prüfung Wernigeröder Abwasserkunden mitteilen

 

Schlechte Nachrichten für Abwasserkunden in Wernigerode: Das Magdeburger Verwaltungsgericht hat die Klagen gegen Beiträge für die alte Kläranlage vorab geprüft. Das Ergebnis dürfte Betroffenen nicht gefallen.



09.12.2019 10:32 (221 x gelesen)

In der Samstagsausgabe vom 7. Dezember 2019 berichtet die Harzer Volksstimme in ihrem Artikel "Millionen in den Sand gesetzt" über eine Darstellung des Landesrechnungshofs Sachsen-Anhalt zum Einsatz von Derivaten als Finanzierungsabsicherungsinstrument im Bereich von Wasser- und Abwasserverbänden.

Im Bericht wird erläutert, dass Derivate per se nicht untersagt sind, sondern lediglich dann, wenn es sich um spekulative Geschäfte handelte.



(1) 2 3 4 ... 7 »
15below1
blockHeaderEditIcon

Geschäftszeiten:

Mo., Di., Do., Fr.:  9:00 - 12:00 Uhr
Do. auch 14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch geschlossen

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach Vereinbarung möglich.

Notfälle / Störungsdienst:
03943 5463-199
15below2
blockHeaderEditIcon

Adresse / Kontakt:

Wasser- und Abwasserverband
Holtemme - Bode
In den sauren Wiesen 1
38855 Wernigerode/OT Silstedt

   03943  5463 - 100
    03943  5463 - 111
   info@wahb.de  

15below4
blockHeaderEditIcon

Info-Broschüre:

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*