15-logoheader
blockHeaderEditIcon
 
15-hauptmenue
blockHeaderEditIcon
menue aktuelles
blockHeaderEditIcon

Informationen zur Jahresabrechnung 2019 und Abschlag 2020
07.02.2020 07:52 (52 x gelesen)

In den nächsten Tagen erhalten unsere Kunden die Jahresverbrauchsabrechnungsbescheide und Trinkwasserrechnungen in einem neuen Format. Ergänzend dazu noch einige Informationen:

Gebühr zentrale Abwasserbeseitigung Bereich Holtemme ab 1.1.2017
Schmutzwassergebühr Kläranlage Silstedt 3,00 €/m³
Niederschlagswassergebühr 8,76 €/BE
Verwaltungsgebühr: Gebührentarif lfd. Nr. 15.2.4. und 15.2.5. 26,40 € pro Jahr
Verwaltungsgebühr: Gebührentarif lfd. Nr. 15.2.6. und 15.2.7. 7,60 € je Abrechnung
Verwaltungsgebühr: Gebührentarif lfd. Nr. 15.3. 6,00 € je Abrechnung
Gebühr für dezentrale Abwasserbeseitigung Bereich Holtemme ab 1.1.2017
aus Kleinkläranlagen mit und ohne biologische Behandlungsstufe 120,11 €/m³
aus abflusslosen Sammelgruben 42,27 €/m³
   
Gebühr zentrale Abwasserbeseitigung Bereich Bode ab 1.1.2017
Schmutzwassergebühr Kläranlage Rübeland 4,20 €/m³
Mindestgebühr: Für Grundstücke mit bis zu max. 9 m³ Schmutzwasseranfall im
Kalenderjahr werden diese 9m³ mit dem jeweils gültigen Gebührensatz multipliziert.
 
Niederschlagswassergebühr 9,79 €/BE
Verwaltungsgebühr: Gebührentarif lfd. Nr. 15.2.4. und 15.2.5. 26,40 € pro Jahr
Verwaltungsgebühr: Gebührentarif lfd. Nr. 15.2.6. und 15.2.7. 7,60 € je Abrechnung
Verwaltungsgebühr: Gebührentarif lfd. Nr. 15.3. 6,00 € je Abrechnung
Gebühr für dezentrale Abwasserbeseitigung Bereich Bode ab 1.1.2017
aus Kleinkläranlagen mit und ohne biologische Behandlungsstufe 124,07 €/m³
aus abflusslosen Sammelgruben

51,55 €/m³



Entgelte Trinkwasserversorgung nur Bereich Bode ab 1.1.2019
Mengenpreis Versorgungsgebiet Bode 2,71 €/m³ netto
zuzügl. gesetzl. MWSt
Brockenkuppe - OT Schierke, Stadt Wernigerode 19,363 €/m³ netto
zuzügl. gesetzl. MWSt
Grundpeis Trinkwasser nur Bereich Bode  
A) Wohneinheiten (WE)
     Maßgeblich ist die Anzahl der Wohneinheiten, die über eine Hausanschlussleitung
     mit Trinkwasser versorgt werden. Der Grundpreis (GP WE) beträgt monatlich

 

9,03 € netto
zuzügl. 7 % MWSt 

B) Sonstige Einheiten (SE)
    Alle anderen Einheiten werden als Sonstige Einheiten nach der Dimension der
    Wassermesseinrichtung abgerechnet.

    Hauswasserzähler Qn 2,5; Q3  4
    Hauswasserzähler Qn 6, Q3  10
    Hauswasserzähler Qn 10, Q3  16
    Großwasserzähler Qn 15, Q3  25
    Großwasserzähler Qn 40, Q3  63
    Großwasserzähler Qn 60, Q3  160
    Großwasserzähler Qn 150, Q3  250
    Verbundwasserzähler Qn 15, Q3  25
    Verbundwasserzähler Qn 40, Q3  63
    Verbundwasserzähler Qn 60, Q3  160
    Verbundwasserzähler Qn 150, Q3  250

Von Grundstücken mit einem Verbrauch bis max. 7 m³ Trinkwasser im Kalenderjahr
wird ein Mindestentgelt erhoben von 7 m³ multipliziert mit dem jeweils gültigen Mengenpreis.



9,03 € netto
22,59 € netto
36,14 € netto
56,46 € netto
142,29 € netto
361,36 € netto
564,63 € netto
56,46 € netto
142,29 € netto
361,36 € netto
564,63 € netto


Überweisungen nehmen Sie bitte unter Angabe der Kundennummer auf eine der nachfolgend aufgeführen Banken vor:
Deutsche Kreditbank, IBAN: DE92 1203 0000 0000 7247 16, BIC: BYLADEM1001
Harzsparkasse, IBAN: DE41 8105 2000 0300 0617 65, BIC: NOLADE21HRZ

Bitte beachten Sie, dass Überweisungen nur mit IBAN und BIC vorgenommen werden können. Den Barzahlern empfehlen wir, das SEPA-Lastschriftmandat zu nutzen - dieses spart Zeit und Geld.

Die Mehrheit der Zahlungen mittels Lastschrift sind wiederkehrende Zahlungen (Abschlagsvorauszahlungen). Last-schriften werden um die Angaben "Gläubiger-Identifikationsnummer" und "Mandatsreferenz-Nr." ergänzt, die der eindeutigen Kennung von Kontobelastungen auf Grundlage dieses Mandats dienen. Bitte beachten Sie, dass für den Ersteinzug mindestens 14 Tage vorher das ausgefüllte und bestätigte SEPA-Formular und bei Änderungs-mitteilungen mindestens 10 Tage vor Fälligkeit bei uns vorliegen muss.

Die Gläubiger-Identifikationsnummer des WAHB lautet: DE 89WAV00000113021

Der WAHB wird zukünftig gemäß § 16 ABAS nur noch mit dem Grundstückseigentümer abrechnen. Bei einem Erb-baurecht tritt der Erbbauberechtigte an die Stelle des Gebührenpflichtigen. Dies gilt entsprechend auch für Nieß-braucher und sonstige zur Nutzung des Grundstückes dinglich Berechtigte.
Mieter sind keine zur Nutzung des Grundstückes dinglich Berechtigte. Als Eigentümer und damit Zahlungspflichtiger kann nach Vorlage der neu zu erteilenden Vollmacht für den berechtigten Nutzer des Grundstückes gegenüber dem WAHB der Nutzer zum Ausgleich der Forderungen bevollmächtigt werden. Neben der Erfüllung der Zahlungsver-pflichtung beinhaltet die Vollmacht auch die Möglichkeit, erforderlichenfalls unberechtigten Forderungen durch Widerspruch bzw. Einspruch im Sinne des Grundstücks im Namen des jeweiligen Eigentümers zu begegnen. Den Vordruck Vollmacht hierzu finden Sie auf unserer Homepage www.wahb.eu
Der Eigentümer erhält künftig direkt satzungsgemäß bzw. nach AVB WasserV die Bescheide und Rechnungen für sein Grundstück und haftet für offene Forderungen sowie für eventuelle Nebenforderungen aus Rücklastschriften und/oder Mahnungen. Zahlungseingänge von Dritten, wie Mietern, auf die Forderungen werden berücksichtigt. Durch Vollmacht kann der Eigentümer dem Dritten das Recht einräumen, dass dieser für ihn Widerspruch bzw. Einspruch gegen Forderungen einlegen kann. Dadurch eventuell entstehende Kosten trägt der Grundstückseigen-tümer.

Bitte überweisen Sie immer rechtzeitig vor dem ausgewiesenen Fälligkeitstag, da der Tag des Geldeinganges beim Verband maßgebend ist. Bei nicht termingerechter Zahlung wird das kostenpflichtige Mahnverfahren eingeleitet.

Gerne beantworten wir individuelle Fragen während unserer Sprechzeiten bzw. nach vorheriger Terminvereinbarung. Informationen zu den Sprechzeiten, Telefonnummern sowie E-Mail-Adressen entnehmen Sie bitte dem Bescheid bzw. der Rechnung.

Januar 2020

Kundenbetreuung des Wasser- und Abwasserverbandes Holtemme-Bode
 

 

 

 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
15below1
blockHeaderEditIcon

Geschäftszeiten:

Mo., Di., Do., Fr.:  9:00 - 12:00 Uhr
Do. auch 14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch geschlossen

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach Vereinbarung möglich.

Notfälle / Störungsdienst:
03943 5463-199
15below2
blockHeaderEditIcon

Adresse / Kontakt:

Wasser- und Abwasserverband
Holtemme - Bode
In den sauren Wiesen 1
38855 Wernigerode/OT Silstedt

   03943  5463 - 100
    03943  5463 - 111
   info@wahb.de  

15below4
blockHeaderEditIcon

Info-Broschüre:

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*