*
15-logoheader
blockHeaderEditIcon
15-hauptmenue
blockHeaderEditIcon
menue aktuelles
blockHeaderEditIcon

Einigung zum Thema Gartenzähler erreicht
18.02.2014 15:12 (2824 x gelesen)

Kooperationvertrag beendet Streit um Minderungszähler

(Bericht in der Volksstimme vom 3.2.2014)


Das Gießwasser im hauseigenen Garten kann künftig wieder von der Abwasserrechnung abgezogen werden. Der Wasser- und Abwasserverband Holtemme-Bode, die Stadtwerke Wernigerode und der Verein Haus & Grund haben dazu eine Vereinbarung getroffen. Nachfolgend finden Sie hier weitere Informationen und den Bericht aus der Volksstimme zum Thema. 

 



"Gießwasser marsch: Kooperationsvertrag beendet den Streit um Minderungszähler" titelt die Volksstimme in einem Bericht am 3.2.2014. Darin wird die Regelung erläutert, die der Wasser- und Abwasserverband Bode-Holtemme, die Stadtwerke Wernigerode und Haus & Grund e.V. über einen Rahmenvertrag geschlossen haben. 

Danach können Gartenbesitzer jetzt wieder selbst so genannte Gartenzähler einbauen lassen, bzw diese von den Stadtwerken anmieten. Die Stadtwerke übernehmen auch das jährliche Ablesen der Zähler und die Übermittlung der Verbrauchsdaten an den Abwasserverband.

Wer sich für diese Regelung interessiert, für den haben wir unter Kundenservice
auf der Seite Abwasserermäßigung alle Informationen aufbereitet.


Den Volksstimme-Artikel finden Sie hier als PDF-Datei


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
15below1
blockHeaderEditIcon

Geschäftszeiten:

Mo., Di., Do. u. Fr. 9.00 - 12.00 Uhr
Do. auch 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach Vereinbarung möglich.

Notfälle / Störungsdienst:
03943 5463-199
15below2
blockHeaderEditIcon

Adresse / Kontakt:

Wasser- und Abwasserverband
Holtemme - Bode
In den sauren Wiesen 1
38855 Wernigerode/OT Silstedt

   03943  5463 - 100
    03943  5463 - 111
   info@wahb.de  

15below4
blockHeaderEditIcon

Info-Broschüre:

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail